Donnerstag, 8. September 2016

Buchexpedition Tag 4 zu "Die Geisterclique von St. Josephine" von Petra Teske - Das Waisenhaus St. Josephine





Hallo meine lieben Schlossbesucher, 

ich freue mich, dass ich euch heute wieder bei mir begrüßen darf. 
Ihr habt ja am Montag ein wenig über das Buch erfahren, am Dienstag habt ihr bei Petra einiges über Geister und "Plötzlich Medium" erfahren und bei Jens ging es gestern um den Nationalsozialismus. 
Heute habe ich mich ein wenig mit dem Waisenhaus "St. Josephine" beschäftigt, welches im Buch eine wichtige Rolle spielt (wie der Titel bereits verrät). 

Im Buch von Petra Teske wird die Protagonistin Ella nach den Ferien im Waisenhaus unterrichtet, weil Unterricht in ihrer alten Schule durch ein Feuer nicht mehr möglich ist. 
Da liegt ja nahe, dass dort nicht alles ganz normal abläuft.
Ich habe überlegt, dass ich euch heute mit auf einen kleinen Rundgang durch St. Josephine nehme.

Damit dieser Beitrag euch auch erreicht, müsst ihr mir ein wenig helfen: 
Stellt euch bitte ein altes Gebäude (am besten ein Internat / Herrenhaus etc. - auf jeden Fall was imposantes) vor. 
Öffnet die Eingangstür und riecht die leicht muffige Luft - es war lange niemand mehr wirklich hier. 

Dürftige Beleuchtung ziert die Wände, die Farbe an den Wänden ist vergilbt, fleckig und blättert ab. 
Die Stuckverzierungen an den Decken haben längst bessere Zeiten erlebt und auch die Treppe samt Geländer steht nur noch dank massiver Bauweise aus einer anderen Zeitepoche. 

Links und rechts führen Gänge zu ungenutzten Räumen und auch im oberen Stockwerk gibt es einiges zu entdecken. 
Den Keller meiden wir, ich habe nämlich eine leichte Phobie gegen Spinnen und Ratten und wer weiß, was sonst noch so da unten ist. 
Die Räume unten scheinen in einem halbwegs guten Zustand zu sein und benötigen nur ein wenig Farbe, einige Fenster müssen ersetzt werden und die Heizung überprüft. 
Hier und da zieren ein paar Schmierereien die Wände. 
Trotz allem bekommt man in diesem Gebäude beklemmende Gefühle - vor zig Jahren sind hier Kinder gedrillt worden. Zum Teil waren sie Waisen, zum Teil wurden sie ihren Eltern weggenommen, denn sie sollten dem Deutschen Reich dienen. 
Werfen wir noch schnell einen Blick nach oben, bevor wir das Gebäude verlassen. 
Wenn man die Treppe empor schreitet gelangt man zu weiteren Unterrichtsräumen, diese scheinen in einem besseren Zustand zu sein, denn hier sind kaum Graffitis zu sehen und auch die Fensterscheiben sind intakt. Gut durchlüften und ein wenig Farbe, dann kann Ella hier unterrichtet werden. 
Jetzt aber schnell raus hier, wir brauchen etwas frische Luft - die stickige Luft brennt in den Lungen und vom ganzen Staub jucken einem die Augen. 


Draußen stellt euch bitte ein weitläufiges Gelände vor, dort stehen noch ein paar andere Gebäude für die Schlafsääle und weiter hinten sind weitere Gebäude, die bereits vor dem 2. Weltkrieg genutzt wurden, wofür genau weiß ich nicht und sie sehen nicht sehr stabil aus, weswegen wir unsere Führung jetzt beenden. 


Ich hoffe, ihr habt einen Eindruck davon bekommen, wo Ella und ihre Mitschüler unterrichtet werden und vor allem hoffe ich, dass ihr die Atmosphäre dort gespürt habt.




Zu guter Letzt habe ich jetzt wieder die Informationen zum Gewinnspiel, denn am Ende der Expedition wartet ein Schatz auf euch:







Um in den Lostopf zu hüpfen beantwortet mich doch bitte folgende Frage:

Könntet ihr euch vorstellen so ein altes Gebäude wirklich zu betreten?
(Wie ihr seht gibt es wieder kein richtig und falsch, ich mags viel lieber, wenn ihr mir von euch erzählt. :D ) 



VIEL GLÜCK!! 




Je öfter ihr unsere Fragen beantwortet, umso mehr Lose könnt ihr sammeln und habt dann höhere Chancen.




Gewinnspielregeln:
✩ Seid über 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern.
✩ Ihr solltet euren Wohnsitz in Deutschland haben.
✩ Nach Ablauf des Gewinnspiels können wir euch im Falle des Gewinns eine Email senden. Hierfür müsst ihr uns eure E-Mail-Adresse hinterlassen.
✩ Wir übernehmen keine Haftung und es gibt keinen Ersatz falls das Paket verloren geht.
✩ Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
✩ Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
✩ Das Gewinnspiel endet 3 Tage nach dem letzten Blogtourbeitrag 23:59 Uhr. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt schnellstmöglich.

Kommentare:

  1. Hallöchen und weiter geht's fürs Print zu kämpfen! ;-)

    natürlich würde ich das machen wollen, aber nicht erst unbedingt Nachts... aber sonst finde ich solche alten Gemäuer und Schlösser ja eh faszinierend und die Vorstellung das es Geister geben könnte!! :-)
    LG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ,

    vielen Dank für den interessanten Beitrag.
    Ich kann mir vorstellen ein altes Gebäude zu betreten aber nicht allein weil ich allein Angst hätte und ich würde das nicht um 24 Uhr machen .Ich finde sehr spannend und interessant alte Gebüde und würde mir schon mal gern anschauen.

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt (Stern44 )
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen :-) Da ich ein kleiner Freak bin und sehr gerne so eine gruselige Atmosphäre mag, würde ich das Gebäude sogar sehr gerne betreten^^ Ich bin auch immer diejenige , die jegliche Gruseltouren in jedem Land mitmacht und mich mit den gruseligen Geschichten in der entsprechenden Umgebung wohl fühle^^

    Liebe Grüße Kendra
    kendra-butterfly@gmx.de

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen,

    Oh ja, ich liebe so alte Gemäuer und würde am liebsten überall rein gehen, leider ist das ja nicht überall gestattet. Aber wenn die Möglichkeit besteht hüpf ich sofort rein, Fotos machen und einfach schauen :)

    Liebe Grüße Conny

    AntwortenLöschen
  5. Ja, würde ich gerne. Wäre bestimmt echt aufregend, aber vielleicht auch sehr gruselig.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Ja, warum nicht? Wäre mal was anderes - wer weiß auf was man da stoßt^^

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    danke für deinen Beitrag. Ich bin ja neugierig und würde bestimmt hineingehen. Hmmmh, mein Mann dürfte aber mitkommen :-)
    LG
    Anni

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    ich würde so ein Gebäude auf jeden Fall betreten, da ich neugierig bin und mich alte Gemäuer schon immer interessiert haben :D

    LG (PPS13743@ku.de)

    AntwortenLöschen