Montag, 5. September 2016

Buchexpedition zu "Die Geisterclique von Sr. Josephine" von Petra Teske



Hallo meine lieben Schlossbesucher, 

ich freue mich, dass ich euch heute zur aller ersten Buchexpedition in meinem Bücherschloss begrüßen darf. 
Bevor so eine Expedition sich in tiefere Gefilde wagt, müssen natürlich erst einmal Erkundigungen eingeholt werden, daher werdet ihr bei mir etwas über das Buch erfahren. 
Morgen könnt ihr dann bei der Autorin Petra etwas über Geister und "Plötzlich Medium" erfahren. 



"Die Geisterclique von St. Josephine" ist am 1. April 2016 über die CreateSpace Independent Publishing Platform eröffentlicht worden. 
Die durchschnittliche Bewertung des Buches liegt bei 5 Sternen (16 Rezensionen). 
Auf 560 Taschenbuchseiten erzählt Petra Teske davon, was passiert, wenn ein 16 jähriges Mädchen auf einen Jungen der etwas anderen Art trifft. 


Hier habe ich einmal den Klappentext für euch, damit ihr wisst, worum es überhaupt geht: 


Was passiert, wenn ein Mädchen aus dem Diesseits auf einen Jungen aus dem Jenseits trifft? Ella ist gerade sechzehn geworden, doch von einem fröhlichen, ausgelassenen Teenagerleben ist sie weit entfernt. Ihre Mutter trinkt und von den Mitschülern wird sie gemobbt. Aber Ella will nich den Mut verlieren, denn für sie beginnt nun das Abschlussjahr der zehnten Klasse. 
In den Sommerferien ist ihre Schule abgebrannt, sodass die Schüler in das alte Internatsgelände „St. Josephine“ wechseln müssen. Schon am ersten Tag merkt Ella, dass irgendetwas in „St. Josephine“ vor sich geht. Merkwürdige Visionen suchen sie heim. Doch das ist nicht das Einzige, was ihr Sorge bereitet. Ihre Mitschüler locken Ella in einen gemeinen Hinterhalt, der für sie nicht ohne Folgen bleibt und ihr Leben für immer verändern wird … 
Die Geisterclique von St. Josephine ist ein Buch über Toleranz, Liebe und Freundschaft. Gemeinsam mit Ella begibt sich der Leser auf eine ergreifende Zeitreise, um das dunkle Geheimnis von „St. Josephine“ zu lüften. Gegenwart und Vergangenheit prallen aufeinander.


Wie ihr seht, hat dieses Buch ein nicht ganz so alltägliches Thema und ich kann euch nur sagen, dass es sich definitiv zu lesen lohnt. 
Hier treffen authentische Charaktere auf eine wirklich sehr schön durchdachte Story, welche definitiv für Leser verschiedenster Altersgruppen geeignet ist. 
Auch geschichtlich interessierte Leser kommen hier auf ihre Kosten. 



Zu guter Letzt habe ich jetzt noch Informationen zum Gewinnspiel, denn am Ende der Expedition wartet ein Schatz auf euch:




Um in den Lostopf zu hüpfen beantwortet mich doch bitte folgende Frage:

Was für ein dunkeles Geheimnis birgt St. Josephine?
(Hier lasst bitte eurer Phantasie freien Lauf - es gibt kein richtig oder falsch. ) 

VIEL GLÜCK!!  


Je öfter ihr unsere Fragen beantwortet, umso mehr Lose könnt ihr sammeln und habt dann höhere Chancen.


Gewinnspielregeln:
✩ Seid über 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern.
✩ Ihr solltet euren Wohnsitz in Deutschland haben.
✩ Nach Ablauf des Gewinnspiels können wir euch im Falle des Gewinns eine Email senden. Hierfür müsst ihr uns eure E-Mail-Adresse hinterlassen.
✩ Wir übernehmen keine Haftung und es gibt keinen Ersatz falls das Paket verloren geht.
✩ Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
✩ Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
✩ Das Gewinnspiel endet 3 Tage nach dem letzten Blogtourbeitrag 23:59 Uhr. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt schnellstmöglich.

Kommentare:

  1. Hallo :-) Das Buch hört sich schon mal echt gut an ! :-)
    Danke dir für diesen ersten Einblick!
    Also ich denke ja, dass auf dem alten Internatsgelände St. Josephine evtl früher etwas furchtbares geschehen ist, und hier Jugendliche vllt gestorben sind? Daher spuken sie nun in der Gegenwart herum?
    Evtl suchen sie auch Rache oder nur menschliche Kontakte die empfänglich gegenüber ihre Präsenz sind? Ich bin jedenfalls gespannt, was wirklich dort vorgeht!^^

    Liebe Grüße Kendra

    AntwortenLöschen
  2. Guten morgen ich finde das Buch klingt spannend. Ich würde auf eine alte Legende oder einen Fluch hoffen. Sowas mag ich :) LG julia

    AntwortenLöschen
  3. So wie es klingt verstecken sich dort geheimnisse, Geister und vielleicht nicht ganz so schöne alte Geschichten.

    Das Buch steht bei mir schon auf dem Wunschzettel.

    AntwortenLöschen
  4. So wie es klingt verstecken sich dort geheimnisse, Geister und vielleicht nicht ganz so schöne alte Geschichten.

    Das Buch steht bei mir schon auf dem Wunschzettel.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    da es in der Tour auch um die Hitlerzeit bzw. die Hitlerjugend geht denke ich mal, dass das Internat damals zwar wirklich genutzt wurde aber es eigentlich nur ein Schein nach außen war. Dort wurden entweder Juden gefoltert oder Jugendliche auf den "richtigen" Weg gebracht, die nicht mitmachen wollten.

    Lg Bonnie


    entweder um unerkannt Juden zu foltern - das Internat war also um das wirkliche

    AntwortenLöschen
  6. Oh das klingt ja wirklich sehr spannend :)
    Es könnte sein, dass da mal ein Waisenhaus war und die Kinder alle sterben mussten. Und durch das Einsperren einen Zeitsprung gemacht wurde?! :)

    AntwortenLöschen
  7. Oh, oder es ist ein geisterschloss - aus dem Mittelalter und eine böse Hexe hat es verflucht, vielleicht ist sie jetzt noch da? Und hält etwas im Inneren verborgen? Ich bin sehr gespannt *.*

    AntwortenLöschen
  8. Hallo ,

    vielen Dank für den interessanten Beitrag.
    Ich bin gespannt wie es weiter geht .
    Vielleicht hat dieses dunkeles Geheimnis von St. Josephine mit Folter und das Menschen sterben und leiden müssen.

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt (Stern44 )
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  9. Dort leben vielleicht Vampire.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,
    danke für deinen Beitrag.
    Hmmmhh, was passiert da wohl? Eine Hexe treibt dort bestimmt ihr Unwesen und foltert böse Menschen.
    LG
    Anni

    AntwortenLöschen
  11. gerne mein Glück weiter fürs Print versuche :-)
    Geister die zu Menschenzeiten fürchterlich gefoltert und gequält wurden und nicht gehen konnten und so eben ihr unwesen treiben und versuchen sich zu rechen! :-)
    VLG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,

    ich kann mir vorstellen, dass dort etwas schreckliches passiert ist und dort viele Menschen gestorben sind...

    LG

    AntwortenLöschen